Wildkräutersalat, vegan

Ich liebe den Frühling mit seinen saftigen Blättern! Ein Salat aus Löwenzahn, Bärlauch, Giersch, Löwenzahn- und Gänseblümchenblüten ist nicht nur der Knaller sondern auch (für mich) spürbar erfrischend und energieladend!

Du traust dich da nicht ran? Versuch macht klug! Probier es einfach aus!

Löwenzahn enthält viele Bitterstoffe, was gut für Galle und Leber ist. Bärlauch ist eine Vitamin C Spritze und Giersch soll gut für die Blase sein.

Zudem steckt Giersch voller Mineralstoffe. Unvorstellbar, dass in dem Unkraut! 13-mal so viele Mineralstoffe enthalten sind wie im Grünkohl. Giersch stellt Grünkohl aber locker in den Schatten!

Wusstest du, dass sich auch der Gehalt an pflanzlichem Eiweiß sehen lassen kann? 100 Gramm Giersch enthalten immerhin 6, 7 Gramm Eiweiß.

Also ran und Giersch gepflückt! Er hat einen dreikantigen Blattstiel, ein dreigeteiltes Blatt und dreigeteilte Einzelblätter. Mittig rechts auf dem Bild kannst du ihn ganz gut erkennen.

Gänseblümchenblüten schmecken leicht nussig und Löwenzahnblüten machen richtig satt, weil sie so mehlig sind.

Was du benötigstWie du vorgehst
  • Handvoll junge Löwenzahnblätter
  • Handvoll Bärlauchblätter
  • Handvoll junger Giersch
  • Gänseblümchen- und Löwenzahnblüten nach Belieben
  • Sonnenblumenkerne
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Senf (selbst gemacht)
  • 2 EL extra natives Rapsöl
  • 1 EL Leinöl
  • 1 TL Honig
  1. Sonnenblumenkerne rösten.
  2. Blätter und Blüten gut waschen und abtropfen lassen.
  3. Blätter und Blüten in beliebige Größe schneiden.
  4. Zitrone, Senf, Honig, Öl zu einer Soße verrühren.
  5. Alles miteinander mischen.
  6. Sonnenblumenkerne darüber streuen.

Du willst im Hinblick auf deine Ernährung etwas für deine Haut tun? Dann meld Dich unbedingt an zur

Iss Dich Hautgesund Challenge

5 Tage = 1 Mission

Regeneriere Deine Haut von innen – inklusive Pflegecheck!

Hier anmelden

Ich freu mich auf Dich!

Deine Annett

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert

https://annetthansen.de