Süßkartoffel-Mangold-Auflauf ohne Käse

Ersetze die normale Kartoffel im Auflauf mal mit der Süßkartoffel und den Käse mit Schmand und Schabzigerklee.

Es soll auch Fleischesser gegeben haben, denen es geschmeckt hat ; )

Was du benötigst:Wie du vorgehst:
1 Süßkartoffel
1 großes Bund Mangold
150ml Schmand
50ml Sahne
Wasser zum Verdünnen
1 Ei
Muskat
Schabzigerklee
Salz
Pfeffer
Ghee oder KokosölHandvoll Cashewkerne
1. Heize den Backofen auf 180°C vor.
2. Fette die Auflaufform mit Ghee oder Kokosöl.
3. Bürste die Süßkartoffel, schneide sie einmal der Länge nach quer durch und dann in ganz dünne Scheibchen.
4. Schichte diese in die Auflaufform, salze und pfeffere etwas und beträufele sie mit 1 EL Olivenöl.
5. Schiebe die Süßkartoffel für ca.15 Minuten auf die zweite Schiene von unten in den Ofen.
6. Währenddessen wäschst du den Mangold sehr gut und schneidest die Blätter und Stiele in kleine Stücke.
7. Für den Guss verrühre den Schmand, die Sahne und das Ei und würze mit Salz, Pfeffer, Schabzigerklee (mind. 1TL) und Muskat nach Geschmack. Verdünne ihn mit Wasser, wenn er zu dick ist.
8. Hole die Süßkartoffel wieder aus dem Ofen, belege sie mit dem gewaschenen, gehackten Mangold, würze diesen mit Salz und Muskat, gieße den Guss darüber.
9. Schiebe den Auflauf für 30-40 Minuten in den Ofen, solange, bis die Süßkartoffel gar ist, prüfe dies mit einem Messer oder einer Gabel. Wenn sie glatt hineinsticht, ist die Kartoffel gut.

           

10. Cashewkerne rösten und darüber streuen.

Guten Appetit,

Deine Annett

0 Kommentare zu “Süßkartoffel-Mangold-Auflauf ohne Käse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?