Schokoladen Bananen Johannisbeerkuchen

Mal wieder zu viele Bananen gekauft? Jetzt liegen sie rum und sind dir zu reif, um sie zu essen? Dann back doch einfach einen Kuchen daraus!

Ich liebe ja Schokoladengeschmack und der passt praktischerweise hervorragend zu Banane. Und weil gerade so viele Johannisbeeren am Strauch hingen- einfach rein damit. Das Ergebnis überzeugt : )

Was du benötigstWie du vorgehst
  • 250 g weiche Butter in
  • Stücken
  • 4 Eier
  • 160 g Honig
  • 4 sehr reife Bananen
  • 1/2 Teelöffel Vanille gemahlen
  • 3 EL Kakaopulver
  • 40g 90% Schokolade,  gehackt
  • 300g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Teelöffel Natron
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 200-250g frische Johannisbeeren
  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen und eine Napfkuchen- oder Kranzform einfetten und leicht ausmehlen.
  2. Schokolade hacken und in eine Schale geben.
  3. Butter, Eier und Honig schaumig rühren.
  4. Geschälte Bananen in Stücken und Vanille zugeben und unterrühren.
  5. Die restlichen Zutaten zugeben (bis auf die Johannisbeeren) und zu einer homogenen Masse rühren.
  6. Die Johannisbeeren vorsichtig unterheben.
  7. Den Teig in die Form füllen und etwa 50 Minuten (je nach Backofen) backen.
  8. Den Kuchen kurz in der Form ruhen lassen und stürzen.

Der Kuchen backt in der Regel nicht richtig durch und bleibt innen feucht. Ganz frisch schmeckt er am besten : ). Also schnell aufgegessen!

Du willst ernährunsgtechnisch für deine Haut tun? Dann meld Dich unbedingt an zur

Iss Dich Hautgesund Challenge

5 Tage = 1 Mission

Regeneriere Deine Haut von innen – inklusive Pflegecheck!

Hier anmelden

Ich freu mich auf Dich!

Deine Annett

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert

https://annetthansen.de