Mango Kokos Eis

Geh bloß nicht in die Eisdiele! Das sieht zwar alles lecker aus und schmeckt auch, aber lass dir mal die Zutatenliste geben! Da kann einem so das ein oder andere Mal der Appetit vergehen! Natürlich gesund ist etwas anderes! Deswegen mach dir dein Eis selbst! Am einfachsten ist es, gefrorenes Obst zu solchem zu verarbeiten.

Heute ist es die Mango – ein wenig Südseetraum ; )

Du brauchst:

1 Mango

ca. 50 ml Kokosmilch

(vielleicht auch etwas mehr…)

Wie du vorgehst:

  1. Schneide das Fruchtfleisch aus der Mango und würfele es. Du kannst es auch einfach in größere Stücken schneiden.
  2. Friere das Fruchtfleisch über Nacht ein.
  3. Am nächsten Tag gibst du die gefrorenen Mangostücke in ein hohes Behältnis und fügst die Kokosmilch zu.
  4. Püriere nun die Mango mit der Kokosmilch. Sollte das schwer gehen, dann lass die Mango etwas antauen oder gib noch mehr Kokosmilch dazu.

Anstatt des Prürierstabes macht es auch ein leistungsstarker Mixer- aber nur einer, der auch Eiswürfel zerkleinern darf!

Am allereinfachsten geht es mit dem (Produkthinweis) Thermomix:)

Guten Appetit,

Deine Annett

2 Kommentare zu “Mango Kokos Eis

  1. Das ist ja sooo lecker! Mit wenig Zutaten! Ist kaum zu glauben!!! Schmeckt auch an einem windigen Herbsttag wie heut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?