Mamas Apfelkuchen

Du bist auf der Suche nach einem schnellen, einfachen Kuchen für kurzfristig angesagte Gäste? Dann nimm diesen herrlichen Apfelkuchen von der Mama!

Was du benötigstWie du vorgehst
125g frisch gemahlenes Vollkornmehl
100g Butter, weich
2 Ei
1 TL Backpulver
75g Honig
3-4 saure Äpfel
etwas Zimt
1. Äpfel in Scheiben schneiden.
2. Honig und Eier vermischen.
3. Butter dazu geben und kräftig verrühren.
4. Backpulver im Mehl verteilen.
5. Mehl langsam dazugeben und verrühren.
6. Tortenform fetten und mit Semmelmehl ausstreuen.
7. Teig in die Tortenform geben. ACHTUNG! Etwas Teig (ca. 2-3 EL) zurück behalten für die „Decke“!
8. Äpfel auf dem Teig verteilen.
9. Mit Zimt bestreuen.
10. Restteig auf den Äpfeln verstreichen.
11. Ca. 25-30 Minuten bei 180°Umluft backen.

Tipp: Das Verstreichen des „Restteiges“ auf den Äpfeln ist eine Katastrophe! Deswegen nimm Dir eine Gabel, tunke sie immer wieder in heißes Wasser und verstreiche damit den Teig!

Guten Appetit,

Deine Annett

1 Kommentar zu “Mamas Apfelkuchen

  1. Der sieht gut aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?