Johannisbeermuffins

Ihr habt auch so viele rote Johannisbeeren und wisst nicht wohin damit? Dann sind diese Johannisbeermuffins auf jeden Fall einen Versuch wert.

Was du benötigstWie du vorgehst
225 g frisch gemahlenes Dinkelmehl (Vollkorn)
2 EL Backpulver, gehäuft
1 Prise Salz
125 g Butter, weich
2 Eier
120 g Honig
1 MS Vanille, gemahlen
3 EL Sahne
400 g Johannisbeeren, rote, gewaschen und ohne Stiele
  1. Das Vollkornmehl mit Backpulver und Salz gut mischen.
  2. Die weiche Butter, Eier, Zucker, Vanille und Sahne mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät schaumig aufschlagen.
  3. Die Vollkornmehlmischung auf einmal locker unterheben und nur solange rühren, dass alles gut vermischt ist.
  4. Etwa 2/3 der Johannisbeeren unter den Teig heben und gut untermischen.
  5. Den Teig mit einem Esslöffel in Muffinförmchen abfüllen.
  6. Die restlichen Beeren auf den Muffins verteilen und leicht eindrücken.
  7. Im 180°C vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.

Passt gut ins Konzept des Intensiv Mentoring Programms essbar.

Guten Appetit,

Deine Annett

0 Kommentare zu “Johannisbeermuffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?