Energydrink in Bio – natürlich gesund? Denn sie wissen nicht, was sie tun…

Weißt du immer was du tust?
Oder sind viele Dinge Gewohnheit?
Machen sich von selbst?
Hast du schon immer so gemacht?

Ich war letzte Woche bei einem Onlineseminar, bei dem ich mich sehr zusammen reißen musste…
So viel sei gesagt: ich bin nicht missionierend explodiert, aber ich war abends und auch am nächsten Tag noch mega in Aufruhr.

Denn sie wissen nicht was sie tun.
Dieser Filmtitel half mir, mich zu beruhigen.

Was ist passiert?

Nun- das Seminar ging los und der Seminarleiter hielt ein kleines Fläschchen in die Kamera und fragte: „Na- habt Ihr schon alle Energie getankt?“

Das hab ich erst nicht so wahr genommen.
Mich zwar kurz gefragt was das ist.
Aber gleich wieder vergessen.

Bis später in einem Nachmittagstief wieder dieses Fläschchen ins Spiel kam. Nachdem ich den Namen dieses geheimnisvollen Etwas gegoogelt hatte, wurde mir einiges klar.

Es war sozusagen ein Bio Energydrink.
Bekanntermaßen mit viel Koffein und Zucker.
Mit dem Unterschied, dass hier kein Taurin drin ist.

Es wird als die perfekte Alternative für Kaffee bezeichnet…
Ein Blick auf die Inhaltsstoffe machte mich wirklich wütend.

Grundlage des Getränks ist Schwarzer Tee, Fruchtsaftpulver und verschiedene Zuckerarten. Für die Stabilisierung und Säureregulation sind verschiedene Extrakte dabei, die sich natürlich super gesund anhören, wie von Rosmarin, Ingwer und Matcha hinein gemischt worden.
Neben Gummi arabicum, Milchsäure etc.
Das Koffein wird aus Kaffee gewonnen und extra zugegeben.

Nun gut- wen das nicht interessiert. Ok.
Aber vielleicht ist der Koffeingehalt mal interessant.
Da muss man ja auch nicht so viel lesen.
83mg pro 30ml Getränk.

Schauen wir in die Reihe der konventionellen und von Gesundheitsaposteln und denen, die auf ihre Gesundheit achten verschrienen Energydrinks.
Die haben im Durchschnitt um die 300mg Koffein.
PRO LITER!
Hab ich mal eben gewikipediat.

Rechnen wir doch mal hoch.
83mg pro 30ml macht auf einen Liter 2766mg Koffein.

Keiner der schlimmsten Energydrinks ever hat diesen Koffeingehalt!

Zum Vergleich: eine Tasse Kaffee hat pro 100ml pi mal Daumen 40mg Koffein. Auf einen Liter gerechnet 400mg. Ein Espresso kann mit dem Bio Wachmacher dagegen schon mithalten und teilweise auch überbieten.

Verkauft wird dieses Getränk in kleinen Flakons à 30ml 12 Stück für pi mal Daumen 130 Euro. Von einem hochrangigen Naturkosmetikunternehmen, welches ein ich sag mal sehr sauberes, nachhaltiges, natürliches Image hat.

Wem Geld egal ist, dem ist das natürlich wurscht.
Allen anderen sage ich- trink doch dann lieber einen Kaffee oder einen Espresso ohne dieses ganze Gerums dadrin! Kommt auf jeden Fall günstiger!

Wem seine Gesundheit aber wirklich wichtig ist, sollte das ganz und gar nicht egal sein!

Dieses Unternehmen macht so genanntes Multi Level Marketing. Das bedeutet: Verkauf von Produkten an Kunden über ein wachsendes Mitarbeiter-Netz. Kunden werden direkt als Mitarbeiter geworben, sodass dieser dann als Vertriebspartner wiederum weitere Kunden anwirbt. 
Das ist ja nichts schlimmes oder dramatisches, wenn ein Kunde zufrieden ist und die Produkte dann weiter empfiehlt. Natürlich mit hohen Gewinnaussichten. Deswegen finden sich ja auch so viele Menschen, solche Produkte zu vertreiben. 

ABER: Sie wissen nicht was sie tun.

Ja, sie wissen, das sie etwas verkaufen. Aber ich behaupte mal ganz frech: 99% wissen nichts über die Inhaltsstoffe und deren wahren Wirkungen. Das fängt bei diesem Getränk an und hört bei Cremes und Co auf.

Bleiben wir mal bei Koffein.

Ich war bekannt für Latte Macchiato. Nirgends hat man mich ohne Latte Macchiato Glas gesehen. Du weißt, da ist nicht wirklich viel Kaffee drin. Bis ich bei einem Seminar war, bei dem es keinen Kaffee gab und ich auch an keinen rankam. Ich kann dir nicht sagen, wie schlecht es mir ging. 2 Tage lang. ich hatte dermaßen Kopfschmerzen, dass es kaum auszuhalten war.

Das waren Entzugserscheinungen vom Koffein.

Nun heißt es ja, dass Kaffee nicht süchtig macht. Aber ich kann sagen, es ist doch so. Denn man sagt ihm nach wie Heroin und Kokain auf dieselben Gehirnregionen zu wirken. 

Kennst du auch Menschen die morgens aufstehen und gar nicht richtig in die Gänge kommen ohne eine Tasse Kaffee oder Espresso? Die womöglich gleich mal richtig schlecht gelaunt sind, wenn sie den nicht in die Finger kriegen.

Fakt ist: Koffein wirkt auf das hochkomplexe System Mensch. In dem es bestimmte Bereiche blockiert, die uns signalisieren: Es ist zu viel! Mach Pause! Die Kraft- und Energiereserven sind aufgebraucht! Tanke wieder auf!

Nein- das geht ja nicht! Und so überanstrengen wir unseren Körper.
Heben von unserem Konto mehr ab als wir drauf haben.
Und sind im Minus.
Da wir erst einmal nichts merken, stell dir das tägliche Minus als Dispo vor.
Den merken wir gar nicht.
Und machen so weiter.
Der schmerzt erst dann, wenn der auch am Limit ist.
Und zwar als irgendwelche Zipperlein, Krankheiten und Co.

Ja- und dann kommt es alles so plötzlich. Haben wir doch gar nichts gemerkt! Leben doch gesund! Ernähren uns gesund.
Wie kann das sein?
So ein bißchen Koffein kann es doch gar nicht sein?
Sicher- es ist nicht immer nur ein Faktor die Ursache. Aber weißt du genau wie sich verschiedene Faktoren vielleicht nicht nur addieren sondern potenzieren?

Wenn neben Koffein noch verarbeiteter Zucker, wenig Schlaf, wenig Sauerstoff, wenig Sonne, wenig Freizeit usw. hinzu kommt?

Ich will die Tasse Kaffee nicht schlecht reden.
Aber wenn schon nur so ein klitzekleiner Kaffee in einem Latte Macchiato solche Auswirkungen hat wie bei mir beim Verzicht, wie ist das dann bei mehr? VIEEEEEL MEEEHR?
Wie beim Bio Wachmacher dieser namhaften Naturkosmetikfirma?

Die Menschen, die das vertreiben verkaufen machen das oft als Nebenjob.
Als nette zusätzliche Einnahmequelle.
Weil sie für sich bemerkt haben, dieses Getränk puscht ja wirklich!
Und ist ja Bio und eben kein Kaffee sondern auch noch mit bioaktiven, belebenden Pflanzenstoffen!. 

Sie können nur das wissen, was ihnen Produktbeschreibungen oder der Hersteller sagt. Es sei denn, sie beschäftigen sich mit den Inhaltsstoffen intensiv und mit unabhängigen Quellen.

Aber dann würden sie es wahrscheinlich nicht mehr verkaufen, wenn ihnen die Gesundheit der anderen Menschen wichtig ist.

Aber: sie wissen nicht, was sie tun.

Ich kann es Ihnen nicht vorwerfen.
Und auch nicht übel nehmen.
Denn ich war doch genauso!

Bis mir die rosarote Brille förmlich abgerissen wurde.
Gezwungenermaßen wegen der einen oder anderen (Haut)Krankheit.

Wenn du auch deine rosarote Brille absetzen möchtest und natürlich schön gesund sein willst im Sinne von natürlich pflegen – natürlich gesund ernähren:

Reserviere dir einen Termin für ein 30 minütigen kostenfreien Energizer Call

Erzähl kurz über dich – ich sage dir, wo du natürlich ansetzen kannst und wie ich dich dabei unterstützen kann.
Ganz einfach! Ganz natürlich!

Termin sichern

 

Ich freu mich auf dich!

 

(Titelbild von  🎄Merry Christmas 🎄 auf Pixabay )

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert

Webdesign Berlin: Sebastian Klammer Grafikdesign
https://annetthansen.de